notar_1
ibert-partner
grau
Oliver Ibert klein
grau
blanko
grau
blanko
grau
blanko
grau
blanko
grau
blanko

Gesellschaftsrecht

Bei der Gründung, Umwandlung oder Liquidation einer Gesellschaft sind viele rechtliche Aspekte zu berücksichtigen. Um schwerwiegende Fehler zu vermeiden, bedarf es der kompetenten Beratung durch den Notar.

Der Notar erstellt die zum Vollzug geeigneten Urkunden unter Berücksichtigung der Wünsche der Beteiligten, reicht sie beim Registergericht ein, überwacht den Vollzug und überprüft die Richtigkeit der vorgenommenen Eintragungen.

Der Notar nimmt hierbei vielfältige Aufgaben war und muss von Gesetzes wegen bei einer Reihe von Vorgängen mitwirken.

  • Gründung einer Kapitalgesellschaft
  • Änderungen des Gesellschaftsvertrages oder der Satzung
    • zur Kapitalerhöhung
    • zur Änderung der Firma
    • zur Sitzverlegung
  • Veräußerung von GmbH-Geschäftsanteilen
  • Einreichung der Gesellschafterliste
  • Anmeldungen zum Handelsregister
  • Umwandlungsvorgänge
    • Ausgliederung zur Umwandlung eines Einzelunternehmens in eine GmbH
    • Auf- oder Abspaltung
    • Verschmelzung
    • Formwechsel

Durch Online-Einsichtnahme in das Handelsregister kann sichergestellt werden, dass der aktuelle Registerstand zu Grunde gelegt wird.

Damit Sie bei Gründung einer neuen Gesellschaft schon im Vorfeld die für den Entwurf einer Gründungsurkunde und für die Beurkundung wichtigen Informationen zusammenstellen können, gibt es die Möglichkeit, hier einen Fragebogen zur Gründung einer GmbH/UG herunterzuladen, den Sie ausgefüllt mit Anlagen (Kopien der Personaldokumente) zurückreichen sollten.

Wenn alle Unterlagen und Informationen vollständig vorliegen, ist eine Beurkundung in der Regel innerhalb weniger Tage möglich. Wie lange es danach bis zur Eintragung dauert, hängt unter anderem davon ab, wie schnell das Bankkonto der neu gegründeten Gesellschaft errichtet und das Stamkapital dort eingezahlt ist. Erst danach kann die Handelsregisteranmeldung eingereicht werden. Nach Zahlung der Kosten für Eintragung an das Registergericht wird Gesellschaft meist innerhalb von zwei bis drei Wochen eingetragen.

Die Notarkosten für die Gründung und Anmeldung einer GmbH betragen beispielsweise:

Gründung der Ein-Personen-GmbH (Stammkapital: 25.000,00 €) mit individuellem Gesellschaftsvertrag und Geschäftsführerbestellung
21200 Beurkundungsverfahren; Gesellschaftsvertrag, Gründung 125,00 €
Geschäftswert: 30.000 € (Mindestwert), Satz: 1,0
21100 Beurkundungsverfahren; Beschluss 250,00 €
Geschäftswert: 30.000 € (Mindestwert), Satz: 2,0
22111 Vollzugsgebühr, Erstellung Gesellschafterliste 57,60 €
Geschäftswert: 60.000 €, Satz: 0,5
32005 Post- und Telekommunikationspauschale 20,00 €
32001 Dokumentenpauschale (42 Blatt s/w) 6,30 €
32002 Dokumentenpauschale (1 Datei, 14 Seiten) 7,00 €
Nettobetrag 465,90 €
32014 19% Umsatzsteuer 88,52 €
Gesamtbetrag 554,42 €

Anmeldung der Ein-Personen-GmbH (Stammkapital: 25.000,00 €) zum Handelsregister
24102 Fertigung des Entwurfs der Handelsregisteranmeldung 62,50 €
Geschäftswert: 30.000 € (Mindestwert), Satz: 0,5
22114 Elektronischer Vollzug und XML-Strukturdaten 37,50 €
Geschäftswert: 30.000 € (Mindestwert), Satz: 0,3
22200 Betreuungsgebühr 62,50 €
Geschäftswert: 30.000 € (Mindestwert), Satz: 0,5
32001 Dokumentenpauschale (4 Blatt s/w) 0,60 €
32002 Dokumentenpauschale (4 Dateien, 20 Seiten) 10,00 €
Nettobetrag 173,10 €
32014 19% Umsatzsteuer 32,89 €
Gesamtbetrag 205,99 €

In Einzelfällen können weitere Gebühren (z.B. für die Weiterleitung, weitere Ausfertigungen oder Abschriften, Beurkundung außer Haus) hinzukommen. Die Gerichtskosten sind in der vorstehenden Berechnung nicht berücksichtigt.

Meine Mitarbeiter und ich geben Ihnen gern Auskunft über die in Ihrem Fall entstehenden Kosten, die gesetzlich festgelegt und deshalb auch bei allen Notaren gleich sind.

In dringenden Fällen werden Sie in der Regel kurzfristig einen Termin bekommen.



Mobil-Version

Notar Gesellschaftsrecht Berlin Umwandlung Handelsregisteranmeldung Potsdam

Notar Gesellschaftsrecht Berlin Umwandlung Handelsregisteranmeldung Potsdam

Notar Corona Covid-19 Epidemie Pandemie Infektionsrisiko Bundesallee Friedrich-Wilhelm-Platz Friedenau Schöneberg Steglitz Wilmersdorf Berlin geöffnet kurzfristig schnell Termin Notariat

Notar Corona Covid-19 Epidemie Pandemie Infektionsrisiko Bundesallee Friedrich-Wilhelm-Platz Friedenau Schöneberg Steglitz Wilmersdorf Berlin geöffnet kurzfristig schnell Termin Notariat